Stipendienprogramme

Das Stipendienprogramm 1 (Länderprogramme) richtet sich an Postgraduierte und durch Berufserfahrung ausgewiesene Personen, die sich aus ihren Heimatländern bewerben und zu Aufbaustudien oder Forschungsaufenthalten nach Deutschland eingeladen werden möchten. Hier kooperieren wir mit Partnergremien, die aus Vertretern der jeweiligen Heimatkirche und der Universitäten gebildet werden. Die Bewerbungen erfolgen aus den Heimatländern, in der Regel über die Partnergremien.

Im Stipendienprogramm 2 fördern wir ausländische Studierende aus Entwicklungsländern, die sich bereits zum Studium in Deutschland aufhalten. Vorschlagsrecht haben hier die Katholischen Hochschulgemeinden.

Das Osteuropaprogramm sieht - als Einladungsprogramm in Zusammenarbeit mit Partnergremien - meist kürzere Studien- und Forschungsaufenthalte in Deutschland vor. Bewerbungen erwarten wir in der Regel aus den Heimatländern, vermittelt über unsere Partnergremien.

 


DeutschEnglish

Marcela Bustamante Torres (Kolumbien)

Marcela Bustamante hat in ihrer Heimatstadt Bogotá Jura studiert und vor dem Studienaufenthalt in Deutschland als Anwältin gearbeitet. Von 2006 bis 2008 absolvierte sie mit Unterstützung des KAAD das Masterprogramm „Interdisziplinäre Lateinamerikastudien“ an der Freien Universität Berlin. Nach beruflichen Tätigkeiten in Washington D.C. und Lima (Peru) kehrte sie 2012 nach Bogotá zurück, wo sie heute für die „Defensoría del Pueblo de Colombia“ tätig ist – eine staatliche, jedoch autonom arbeitende Institution zur Verteidigung und Verbreitung der Menschenrechte.

Darüber hinaus gehört sie zu den Organisatoren des für Februar 2016 geplanten Kongresses „Paz Reconciliación y Justicia Tradicional“ an der Pontificia Universidad Javeriana in Bogotá. Am Rande der Veranstaltung soll nach Wünschen unserer Alumni auch ein KAAD-Netzwerk von Juristen und Politikwissenschaftlern aus Lateinamerika gegründet werden.

mehr 



Sitemap         Kontakt         Impressum