Programm der Jahresakademie 2016

Die Jahresakademie zu dem Thema "Ich und Wir - Wir und die Anderen: Auf der Suche nach Identitäten in einer globalisierten Welt" findet in diesem Jahr vom 28. April bis 1. Mai wieder auf dem Venusberg in Bonn statt. [mehr]


Unternehmensverantwortung für globalen Umweltschutz

Können Unternehmen Teil der Lösung sein, wenn es um globalen Umweltschutz geht? Dieser Frage widmete sich ein KAAD-Seminar in Gelsenkirchen vom 10.bis 13. März 2016.


Konferenz in Bogotá (Kolumbien): „Paz, Reconciliación y Justicia Transicional“

Die Friedensverhandlungen zwischen Regierung und FARC-Rebellen und die Perspektiven eines Versöhnungsprozesses in Kolumbien bildeten den Hintergrund unserer internationalen Konferenz in Bogotá.


Asien-Seminar in Oberwesel

Das Seminar „Spiritualität und Wissenschaften: Zu Geschichte und Modernität des asiatischen Denkens“ führte vom 29.02. bis 03.03.2016 eine Gruppe von 22 KAAD-Stipendiatinnen und Stipendiaten nach Oberwesel.


Berlin – Seminar auf den „Spuren der Mauer“

Vom 25. bis 28. Februar 2016 fand in dem Tagungshaus  „Alte Feuerwache“ in Berlin – Kreuzberg das Seminar „Auf den Spuren der Mauer: Ost- und Westdeutschland – 25 Jahre nach dem Mauerfall“ statt. [mehr]


Newsletter Nr. 14

Der aktuelle KAAD Newsletter ist soeben erschienen!


Jahresprogramm 2016 erschienen

Unser Veranstaltungsprogramm, das in Zusammenarbeit von KAAD-Geschäftsstelle und der Bildungskommission der Stipendiatinnen und Stipendiaten erarbeitet wurde, kann nun auch online eingesehen werden.[mehr]


Treffer 1 bis 7 von 64
<< Erste < Vorherige 1-7 8-14 15-21 22-28 29-35 36-42 43-49 Nächste > Letzte >>

DeutschEnglish

Marcela Bustamante Torres (Kolumbien)

Marcela Bustamante hat in ihrer Heimatstadt Bogotá Jura studiert und vor dem Studienaufenthalt in Deutschland als Anwältin gearbeitet. Von 2006 bis 2008 absolvierte sie mit Unterstützung des KAAD das Masterprogramm „Interdisziplinäre Lateinamerikastudien“ an der Freien Universität Berlin. Nach beruflichen Tätigkeiten in Washington D.C. und Lima (Peru) kehrte sie 2012 nach Bogotá zurück, wo sie heute für die „Defensoría del Pueblo de Colombia“ tätig ist – eine staatliche, jedoch autonom arbeitende Institution zur Verteidigung und Verbreitung der Menschenrechte.

Darüber hinaus gehört sie zu den Organisatoren des für Februar 2016 geplanten Kongresses „Paz Reconciliación y Justicia Tradicional“ an der Pontificia Universidad Javeriana in Bogotá. Am Rande der Veranstaltung soll nach Wünschen unserer Alumni auch ein KAAD-Netzwerk von Juristen und Politikwissenschaftlern aus Lateinamerika gegründet werden.

mehr 



Sitemap         Kontakt         Impressum